Termine

24.09.2019 | 18.00 Uhr
Treffen der BI Wind
in Weisweiler-HĂŒcheln

29.08.2019 | 18.00 Uhr
Ausschuss fĂŒr Bau- und Planungsangelegenheiten, 34. Sitzung
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

04.09.2019 | 18.00 Uhr
Ausschuss fĂŒr Kultur, Naherholung und Umweltangelegenheiten
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

12.09.2019 | 18.00 Uhr
Haupt- und Finanzausschuss
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

11.09.2019 | 18.00 Uhr
Ausschuss fĂŒr Jugend- und Sozialangelegenheiten,
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

19.09.2019 | 18.00 Uhr
Rat.
in 52379 Langerwehe BĂŒrgerhaus Pier

31.08.2019 | 14.00 Uhr
Kreiswahlversammlung im Gaffel HĂ€usgen
in 52382 Niederzier-Hambach Große Forststr. 176

Kontakt

FDP Ortsverbände

Langerwehe
Karl-Arnold-Straße 27
52379 Langerwehe

Telefon: 02423-3718
FAX: 02423-9099927
E-Mail:
rudi.frischmuth@t-online.de


Nörvenich
Oberstraße 17
52388 Nörvenich

Telefon: 02426-902206
FAX: 02426-902206
E-Mail:
ingola-schmitz@t-online.de


NEWS

Veröffentlichung | 16.09.2019

50 Jahre Gemeinde Nörvenich
Zum JubilĂ€um springt GSG9 ĂŒber Nörvenich ab

NÖRVENICH Zum 50-jĂ€hrigen Bestehen der Gemeinde Nörvenich wurde den GĂ€sten im Burgpark einiges geboten. Rund 50 StĂ€nde von Ortsvereinen und Institutionen luden zum Verweilen ein. Dazu gab es einige Anekdoten von den Verwaltungschefs.

Es ist nun schon einige Zeit vergangen, seit der BĂŒrgermeister der Gemeinde Nörvenich, Dr. Timo Czech, Thomas Reimer und Andreas van Kempen fragte, welche Veranstaltung sie im Rahmen des 50-jĂ€hrigen Gemeindebestehens organisieren können. Thomas Reimer, KĂ€mmerer der Gemeinde Nörvenich, verriet: „Nachdem wir Sponsoren gefunden hatten und diese Veranstaltung ohne Eingriff in unseren Haushalt geplant wurde, stand fest, dass es ein JubilĂ€umswochenende in und um den Burgpark am Schloss im Ort geben wird.“ZunĂ€chst wurde die Gemeinde aus elf der heutigen 14 Orte geschaffen und nach dem „Köln-Gesetz“ Dorweiler, Pingsheim und Wissersheim eingegliedert. Heute leben hier rund 11.000 Einwohner, und sehr viele von ihnen genossen das JubilĂ€umswochenende mit seinem vielfĂ€ltigen Programm. „Petrus ist auf jeden Fall Nörvenicher“, scherzte Reimer.

Bei strahlendem Sonnenschein bauten Ortsvereine, Feuerwehr und mehr ihre StĂ€nde auf. Der Riesenrundgang zog sich zwischen Grundschule, Seniorenquartier und Schloss durch den Ort. Dort gab es ĂŒber 50 Informations- und EssensstĂ€nde. Auf den zwei BĂŒhnen wurde ein abwechslungsreiches musikalisches, tĂ€nzerisches und sportliches Programm geboten. Auf der ersten BĂŒhne waren nach der BegrĂŒĂŸung des BĂŒrgermeisters die Hauptakteure der Veranstaltung zu sehen: Die SĂ€ngerin Yve aus Eschweiler ĂŒber Feld, die ĂŒberregional bekannt ist, eröffnete das Fest. Auch die Bands Timeless, Colours of Music, ein Ghospelchor, und das Lagerfeuertrio untermalten das Fest mit ihrer Musik. „Besonders stolz sind wir natĂŒrlich darauf, dass die Wings of Dixie, die United States Air Force Band, auftritt, diese steht in Verbundenheit mit dem Geschwader hier aus Nörvenich“, sagte Thomas Reimer.

Auf der zweiten BĂŒhne bestimmten Ortsvereine den Programmablauf. Neben der KG Fidele Jonge Nörvenich, die mit Tanzeinlagen die GĂ€ste unterhielt, gaben auch der Theaterverein Eggersheim, die Rommelsheimer Knöppelches Jonge ihren Teil dazu. Die sportlichen Ortsvereine wie Taekwondo und Tennisclub sowie „Family Fit’n‘ Dance“ zeigten weitere Darbietungen.

„Es waren sogar 47 Jahre der 50 anwesend“, sagte Reimer. Er meinte damit, dass Gerd Bandilla, der von 1972 bis 1992 Gemeindedirektor war, sowie Hans-JĂŒrgen SchĂŒller, der insgesamt von 1992 bis 2015 an der Rathausspitze saß, das Fest mit dem heutigen BĂŒrgermeister Dr. Timo Czech besuchten. In einer Interviewrunde berichteten die drei Herren aus ihren mit Anekdoten geschmĂŒckt Amtszeiten.

Beim Gemeindefest am Nachmittag wurde SpektakulĂ€res geboten: Ein Hubschrauber der Bundespolizei flog in rund 6000 Metern Höhe ĂŒber der Neffelbachaue und ließ sechs FallschirmjĂ€ger der GSG9 auf der Wiese neben dem VeranstaltungsgelĂ€nde landen. „Wann ist man schon mal so nah an solch einem Geschehen und bekommt auch noch alles erklĂ€rt“, sagte eine Besucherin des Festes.

Die Kleinsten kamen bei der Blaulichtmeile auf den Geschmack, bei der Feuerwehr einmal ganz nah an und in Feuerwehrautos heranzukommen und Dinge auszuprobieren, bei den SchĂŒtzenvereinen einmal die Armbrust anzulegen oder sich beim Darten mit verschiedenen Hindernissen zu testen. HĂŒpfburgen, ein Kasperletheater und Torwandschießen standen bereit.

Zwei Personen wurden fĂŒr jahrzehntelange Arbeit in der Gemeinde geehrt: Edith Lorbach, Rektorin der Gemeinschaftsgrundschule in Nörvenich, und Bezirkspolizist Joachim Blaeske. Ihnen wurde auf einer der BĂŒhnen am Nachmittag die Ehrenplakette verliehen.

(mie) Alina Miebach

https://www.aachener-zeitung.de/lokales/dueren/noervenich/gemeinde-noervenich-feiert-50-jaehriges-bestehen_aid-45845225



Diese Website ist Barrierefrei programmiert. Es ist möglich, dass sie einen Browser nutzen,
der diese Art der Programmierung nicht unterstützt. Bitte haben Sie Verständnis.
Wir empfehlen Ihnen die Nutzung des kostenlosen Browsers Firefox von Mozilla.